mysabbatical

Mein Freijahr

prinzipielles

mein freijahr ist ….

ein jahr, da sich mir seit jahren gewünscht und endlich selber geschenkt habe

ein jahr der vermehrten selbstbestimmung

ein jahr, in dem mich mein biorhytmus öfter als der wecker aufweckt

ein jahr des tätigseins in anderen bereichen als sonst

ein jahr, in dem „ich hab keine zeit!“ nicht gilt, denn ich bin weit mehr herrscherin  über meine zeit als ich es je gewesen bin

ein jahr, in dem das wort GENUSS groß geschrieben wird und pflicht ganz klein

ein jahr, in dem sich zeigt, was von den lange gehegten wünschen, vorhaben und ideen tatsächlich realisierbar ist – ohne irgendwelche ausreden

ein jahr, in dem ich für mehr menschen ausführlicher zeit und aufmerksamkeit habe

ein jahr „in progress“,  sich verändernd im jahreslauf

ein experimentelles  jahr, an dessen ende  die ausgaben (einkommensverlust, zukünftiger pensionsverlust) gering  und die einnahmen  in bezug auf lebenszeit, lebensqualität  und selbsterkenntnis   hoch sein werden

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: