mysabbatical

Mein Freijahr

Archiv für gärten

prinz eugen und ich

beide finden wir die zahl 7 bedeutungsvoll. zum beispiel habe ich in meinem 49. lebensjahr, dem 14. jahr aufeinanderfolgenden lehrerinnenseins ein freijahr, eugen kaufte schloss hof im 63 lebensjahr und ließ die 7 zur gestaltenden zahl des grundstücks weden: auf 7 terrrassen entfalten sich schloss- und gartenanlage, immer wieder mal verbunden durch eine anzahl von stufen, die durch 7 teilbar ist.

barockes schloss hof

barockes schloss hof

jetzt, anfang oktober war ich dort, in der 5. woche meines freien jahres, nicht in der 7., was für ein fauxpas!  faszinierend, wie  farbenprächtig blühend die barocken rabatten auch jetzt im herbst gestaltet sind: noch immer stockrosen, skabiosen und fleißige lieschen, viele sorten von dahlien und so vieles mehr. und im sogenannten weinviertler garten lässt sich ein palmen-kohl bewundern. sowas hab ich vorher noch nie im weinviertel gesehen und so schöne weinviertler gärten, in denen blumen neben gemüse und obst wachsen, gibt es leider fast nicht mehr. wer hat heutzutage  die zeit, solche gartenszenarien zu schaffen, zu pflegen und deren produkte  zu verarbeiten?